Beratungsangebote - im Kontext historisch-politischer Bildung

Das Team von Lernort Geschichte bietet kostenfreie Beratung zu vielfältigen Themen für unterschiedliche Zielgruppen an.

Führung zur Deportation der Juden

Mit der Machtübernahme 1933 leiteten die Nationalsozialisten unzählige Maßnahmen ein, um die deutschen Juden aus dem gesellschaftlichen Leben zu verdrängen. Endpunkt dieser Politik waren die Massendeportationen in die Vernichtungslager, die seit 1941 in vielen deutschen Städten unter den Augen der Öffentlichkeit durchgeführt wurden.

Virtueller Klassenraum

Präsentationsprogramm zur Geschichte der Deportation der Juden von 1933 bis 1945

Führung zur Deportation der Juden in Leichter Sprache

Mit der Machtübernahme 1933 leiteten die Nationalsozialisten unzählige Maßnahmen ein, um die deutschen Juden aus dem gesellschaftlichen Leben zu verdrängen. Endpunkt dieser Politik waren die Massendeportationen in die Vernichtungslager, die seit 1941 in vielen deutschen Städten unter den Augen der Öffentlichkeit durchgeführt wurden.

Stadtführung „Reichskristallnacht“ – der Pogrom im November 1938

Die „Reichskristallnacht“ war ein Wendepunkt in der Geschichte der nationalsozialistischen Judenfeindschaft. Sie markiert den Übergang von der Verfolgung und Entrechtung zur offenen Verfolgung und zur staatlich sanktionierten Gewaltanwendung.

Spurensuche auf dem Pragfriedhof

Der Besuch eines jüdischen Friedhofs kann der Einstieg in ganz verschiedene Themen sein, so z.B. die Lokalgeschichte der jüdischen Gemeinde, die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, die Beschäftigung mit dem Judentum oder Fragen über den Umgang mit dem Sterben im Judentum.

Lebensläufe - קורות חיים

Gespräch mit Michael Kashi, ein jüdischer Lebenslauf

Website / App "Geschichte online Stuttgart"

Die Web-App, www.go-stuttgart.org, verknüpft Stuttgarts NS-Geschichte mit historischen Orten im Stadtraum und verortet Namen und Geschehnisse des Nationalsozialismus in einer virtuellen Stadtkarte der Landeshauptstadt. Darüber hinaus bietet das Online-Angebot umfangreiche Recherche-Möglichkeiten zur nationalsozialistischen Geschichte. Mit Biografien von Verfolgten, Helfenden und Unrechtspersonen, zwei Zeittafeln und weiterführenden Links informiert die Web-App über die Zeit von 1933 bis 1945.

Besuche die virtuelle Stadtkarte

Unterrichtshilfe - Fenster zur Welt: Die Expansion Japans im Zweiten Weltkrieg

Die Unterrichtshilfe „Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg – Zerstörung der Demokratie und Verbrechen gegen die Menschlichkeit; Fenster zur Welt - Die Expansion Japans im Zweiten Weltkrieg“ ist als Unterstützung für Lehrkräfte gedacht.

"Biografieforschung"

Judenverfolgung in Stuttgart 1933 bis 1945

Die Verfolgung und Ermordung von Millionen europäischer Juden durch das NS-Regime stellt für Schulen einen Unterrichtsinhalt von zentraler Bedeutung dar. Ein lokaler Zusammenhang bietet Jugendlichen die Chance, den ungeheuren und weltgeschichtlich einmaligen Vorgang zu begreifen.

Wie funktioniert ein Gedenkort?

Möglichkeiten und Grenzen historischer Sinnstiftung am "authentischen Ort"

Stuttgart aktiv gegen Antisemitismus

WEBSITE „STUTTGART AKTIV GEGEN ANTISEMITISMUS“