Gesamtprogramm

Stadtführung „Reichskristallnacht“ – der Pogrom im November 1938

Die „Reichskristallnacht“ war ein Wendepunkt in der Geschichte der nationalsozialistischen Judenfeindschaft. Sie markiert den Übergang von der Verfolgung und Entrechtung zur offenen Verfolgung und zur staatlich sanktionierten Gewaltanwendung.

...Der Pogrom spiegelt wie im Brennglas auch die Struktur des NS-Regimes: den terroristischen Charakter gegen die nicht zur „Volksgemeinschaft“ zählenden Menschen, die systemimmanenten Konflikte sowie ihre jeweilige soziale Basis in der „NS-Bewegung“ bzw. ihre ökonomischen Hintergründe, die charismatische Rolle Hitlers, der als unbeteiligt wahrgenommen erschien. Schließlich belegt der Pogrom die für Verfolgung und Deportation der Juden konstitutive „kumulative Radikalisierung“..., Prof. Dr. Roland Müller.

Um Jugendlichen eine Auseinandersetzung mit diesen Ereignissen zu ermöglichen, bieten wir eine Führung an, bei der an ausgewählten Stationen folgende Themen behandelt werden:
• gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen der „Reichskristallnacht“
• die „Reichskristallnacht“ in Stuttgart
• Einzelschicksale
• Zerstörung und Plünderung
• Reaktionen der Mehrheitsbevölkerung
• Erinnern, Gedenken und Aufarbeitung

Darüber hinaus bieten wir den Jugendlichen Raum für Gespräche und Diskussionen, die zum Nachdenken über Menschenrechte und demokratische Werte und Haltungen anregen.

Zielgruppe
Jugendliche ab 15 Jahren

Ablauf / Dauer
Wir bitten um Verständnis, dass unsere Programme nur unter Beachtung der jeweils gültigen Verordnung des Kultusministeriums Baden-Württemberg, über den Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen und unserem jeweils gültigen Hygienekonzept erfolgen kann. Notwendige Maßnahmen werden wir zeitnah mit ihnen kommunizieren.

Die Führung kann erst ab dem Schuljahr 2021/2022 wieder angeboten werden.
Die Führung wird von geschultem Personal begleitet, beginnt am Hospitalhof und endet in der Königstraße.
Die Führung dauert ca. ein bis eineinhalb Stunden.

Kosten Schuljahr 2021/2022
6 € pro Teilnehmendem

Kontakt/Buchung
Tel.: +49 711 997 859 8
Email: info(at)lernortgeschichte.de

© - Lernort Geschichte
© - Lernort Geschichte