Gesamtprogramm

Virtueller Klassenraum

Interaktives Präsentationsprogramm zur Auseinandersetzung mit der Geschichte der Deportation der Juden

© Lernort Geschichte
© Lernort Geschichte

Mit der Machtübernahme 1933 leiteten die Nationalsozialisten unzählige Maßnahmen ein, um die deutschen Juden aus dem gesellschaftlichen Leben zu verdrängen. Endpunkt dieser Politik waren die Massendeportationen in die Vernichtungslager, die seit 1941 in vielen deutschen Städten unter den Augen der Öffentlichkeit durchgeführt wurden.

Von Stuttgart aus wurden weit über 2.500 jüdische Menschen deportiert. Mit diesen Zwangsmaßnahmen waren zwei Orte eng verbunden. Bei größeren Deportationen wurden die Menschen zunächst in Hallen der ehemaligen Reichsgartenschau (Messehalle oder Ländliche Gaststätte) gesammelt und dann vom Inneren Nordbahnhof mit der Bahn abtransportiert.

Seit 2007 bieten wir Schulklassen und Jugendgruppen zur Auseinandersetzung mit diesen Ereignissen eine Führung vor Ort an.

NEU
Um Schulklassen auch in Pandemiezeiten eine Auseinandersetzung mit diesen Ereignissen zu ermöglichen, bieten wir ab sofort eine von uns moderierte Präsentationsveranstaltung an, die im Klassenraum durchgeführt werden kann.
Folgende Themen werden in dem interaktiven Programm behandelt:
• Einzelschicksale
• Ausgrenzung der jüdischen Bevölkerung
• gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen der Verfolgungspolitik
• Reaktionen der Mehrheitsbevölkerung
• Erinnern, Gedenken und Aufarbeitung

Zielgruppe/Gruppengröße
Schulklassen ab dem 9. Schuljahr
Maximal eine Schulklasse pro Präsentation

Ablauf / Dauer
  • Das interaktive Programm wird von geschultem Personal betreut und moderiert.
  • Das Programm umfasst zeitlich ca. zwei Schulstunden.

  • Notwendig für die Durchführung sind Laptop, Beamer und Internetzugang im Klassenraum.
  • Über den Lehrkräfte-Zugang
werden die weiteren notwendigen Informationen und Materialien nach Programmbuchung zum Download zur Verfügung gestellt.

Kosten ab Schuljahr 2020/2021
60 € pro Präsentation

Kontakt/Buchung

Tel.: +49 711 997 859 8
Email: info(at)lernortgeschichte.de


© Lernort Geschichte
© Lernort Geschichte
© Lernort Geschichte
© Lernort Geschichte
© Lernort Geschichte
© Lernort Geschichte
© Lernort Geschichte
© Lernort Geschichte